Grüß Gott liebe Krippenfreunde,  hier ist das Programm für das zweites Halbjahr 2022. 

Am Dienstag, den 13. September 2022 wollen wir die 80er Ausstellung im Stadtmuseum
besichtigen. Die Führung beginnt um 17:00 Uhr. Es können nur 25 Personen teilnehmen,
daher  ist  unbedingte  Anmeldung  bis  Montag,  12.  September  bei  mir  (09621/62814)
notwendig. Der Eintritt kostet 4.- €, die Kosten der Führung übernimmt der Verein.
Im Anschluss ist für uns im Winkler-Bräuwirt in der Unteren Nabburger Str. 34 reserviert.
 
Am Dienstag, den 11. Oktober unternehmen wir eine Führung in der Basilika St. Martin.
Unser Mitglied Harald Reitmeier wird uns die Besonderheiten unserer prächtigen Kirche am
Marktplatz erklären. Wir treffen uns (bitte pünktlich) um 17:00 Uhr am hinteren Eingang
beim Markplatz. Gleich danach begeben wir uns zum Schiessl-Wirtshaus in der Unteren
Nabburger Str. 8 zum gemütlichen Ausklang des Tages.
 
Unsere Gedenkfeier für die verstorbenen Mitglieder halten wir wieder in der Kirche St.
Katharina an der Katharinenfriedhofstraße ab. Die heilige Messe beginnt am Dienstag,
8. November um 19:00 Uhr. Im Anschluss sind wir wieder in der Gaststätte Pirkstüberl,
Regerstraße 8, 92224 Amberg bei einer guten Brotzeit und kurzweiligen Gesprächen.
 
Eine  kleine  Weihnachtfeier  wollen  wir  am  Dienstag,  den  13.  Dezember  abhalten.  Wir
treffen  uns  um  19:00  Uhr  im  Martin-Schalling-Haus,  Schillerstrasse  5  in
Kümmersbruck. Bei weihnachtlichen Geschichten und staader Musikbegleitung lassen wir
das Jahr ausklingen.
 
Die  Jahreshauptversammlung  des  Vereins  findet  am  Dienstag,  den  14.  Februar  2023
statt. Beginn ist um 19:00 Uhr im Klubraum der Pfarrgemeinde St. Georg im Maltesergebäude.  
Dieses Jahr finden auch Neuwahlen statt. Dazu erfolgt nochmal eine gesonderte Einladung.
 
Hier noch 2 Termine, die unser Mietglied Berthold Bernreuther organisiert mit der bitte
um rege Teilnahme:
 
Am  1.  Adventssonntag,  27.  November  2022  machen  wir  uns  auf  zum  Besuch  der
Krippenausstellungen  in  Pressath  und  Plößberg.  Die  vom  Pressather  Krippenpfarrer
Edmund  Prechtl  organisierte  kleine,  aber  feine  Krippenschau  zeugt  vom  regen
Krippenschaffen der letzten Jahre in der Gegend. Nach dem Besuch der Messe um 10 Uhr
wird  uns  Pfarrer  Prechtl  durch  die  Ausstellung  führen.  Nach  dem  Mittagessen  geht  es
weiter nach Plößberg. Dort haben sich die Krippenfreunde Großes vorgenommen: die mit
8000  Figuren  größte  Krippe  der  Welt,  neben  vielen  weiteren  Exponaten  aus  der
jahrhundertealten  Plößberger  Krippenkunst,  wo  sich  Religion  und  Volksleben  humorvoll verbinden,  wie  uns  Vorsitzender  Hubert  Haubner  erklären  wird.  Bei  einem  traditionellen
Zoiglbier im Schafferhof unterhalb der Neuhauser Burg können wir anschließend den Tag
Revue passieren lassen.  
Treffpunkt ist um 8:45 Uhr am Malteserplatz in Amberg.
Für eine Mitfahrgelegenheit bitte vorab Bertold Bernreuter kontaktieren (Tel.: 09621 23193
oder Mail: krippe@bernreuter.info).
 
Am  Dreikönigstag,  Freitag,  den  6.  Januar  2023  treffen  wir  uns  zum  Krippenschaun.
Unser  Mitglied  Bertold  Bernreuter  wird  uns  zu  sehenswerten  Krippen  und
Weihnachtsdarstellungen in einigen  Kirchen im östlichen Landkreis  Amberg-Sulzbach
sowie Schwandorf führen, darunter die Krippe von Romed Speckbacher in Lintach und die
von  Raimund  und  Christine  Pöllmann  betreute  und  erweiterte  Barockkrippe  auf  dem
Schwandorfer Kreuzberg.  Mit  einem  gemütlichen  Beisammensein  im  Gasthof  Rehaber in
Lintach lassen wir den Tag ausklingen.
Treffpunkt ist um 13:00 Uhr am Malteserplatz in Amberg.
Für eine Mitfahrgelegenheit bitte vorab Bertold Bernreuter kontaktieren (Tel.: 09621 23193
oder Mail: krippe@bernreuter.info).
 
Nichtmitglieder sind natürlich gerne bei unseren Veranstaltungen willkommen.
Kurzfristige Programmänderungen sind möglich.
Bitte immer die derzeitigen Pandemieregeln beachten!

 

Ein herzliches „Gloria“